Skip to main content

Bollerwagen für Transport

Bollerwagen sind eigentlich nichts anderes, als der kleine Bruder des Handwagens, auch Leiterwagen genannt, den man seit Urzeiten kennt. Zugegeben, die Techniken haben sich etwas verfeinert, aber die Grundidee ist wie eh und je. Waren Handwagen und Bollerwagen in den Anfängen ausschließlich darauf ausgelegt Lasten zu transportieren, hat sich dieses Bild grundlegend geändert. Bollerwagen können gelegentlich auch den Part eines Kinderwagens oder eines Buggys übernehmen. Obwohl Kinderwagen komfortabler sind möchten die Kids viel lieber in einem Bollerwagen mitgenommen werden. Da Kinder in dem Alter noch nicht sprechen können, wurde das WARUM auch nie schlüssig geklärt. Heutzutage sind Bollerwagen in unzähligen Varianten so gut wie überall anzutreffen. Als reines Transportmittel für Einkäufe, besonders beim Getränkemarkt, aber auch auf Spielplätzen sind Bollerwagen immer häufiger anzutreffen. Je mehr man in die Materie einsteigt, desto mehr wird augenscheinlich, für was Bollerwagen überhaupt eingesetzt werden können. Man trifft Bollerwagen auch auf Campingplätzen bei Wanderungen, zum Grillfest, beim Tagesausflug und sogar im Urlaub an. Diese kleinen vielseitigen Helfer sind aus dem Alltagsbild nicht mehr wegzudenken. Durch die verbesserte Technik wie Luftreifen, anstelle von eisenbereiften Rädern des Ur-Bollerwagens sind viele weitere Einsatzmöglichkeiten dazu gekommen. Dächer schützen Kinder und Waren vor Regen und Sonne.

SAMAX 43866007 faltbarer Bollerwagen für Transport

94,95 € 99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Homfa faltbarer Bollerwagen

45,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
10T Foldy Trolley XXL Bollerwagen

83,85 € 149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Deuba Bollerwagen faltbar für Kinder

46,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Waldbeck The Blue Supreme Bollerwagen

109,99 € 119,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bubi 7014PU Bollerwagen aus Holz

72,95 € 85,05 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Deuba 550 kg Transport Bollerwagen

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Unermüdlicher Transportgehilfe – Der Bollerwagen

Bollerwagen für den TransportWer wirklich daran denkt einen Bollerwagen als „Lastesel“ einzusetzen muss bei der Auswahl einige Kriterien beachten. So sind Bollerwagen die aus Holz gefertigt sind beispielsweise sehr stabil, Bollerwagen aus Metall noch etwas robuster und tragfähiger. Die Größe muss nach den zu erwartenden Lasten gewählt werden. Ein ganz besonderes Augenmerk sollte auf die Räder und deren Lager gerichtet werden, denn spätestens hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Sind die Räder Mittelmaß oder gar schlecht verarbeitet und von minderwertiger Qualität, nützt der beste Bollerwagen nichts. Alle einzelnen Bauteile müssen zwangsweise auf den Transport schwererer Lasten ausgelegt sein, nur so kann der Bollerwagen seine Aufgaben zufriedenstellend erledigen. Im Zweifelsfalle sollte doch eher ein Modell gewählt werden, das höher belastet werden kann als eigentlich benötigt. Schon ein Blumentopf gefüllt mit Erde kann einiges an Gewicht auf die Waage bringen. Faltbare Bollerwagen mit einem Aluminium-Gestell sind als reine „Arbeitstiere“ nur bedingt zu empfehlen, solche Bollerwagen kommen ganz schnell mal an die Grenzen der Belastbarkeit. Allerdings haben solche Bollerwagen durchaus auch Vorteile. Mit wenigen Handgriffen können diese Bollerwagen sehr klein zusammengefaltet werden und finden an einem ganz engen Ort Platz. Auch für Ausflüge sind diese Bollerwagen gut geeignet, denn sie verbrauchen ebenfalls im Kofferraum ganz wenig Platz. Aufklappen, Verpflegung einladen und ab zum Baggersee oder zum Grillabend. Für Ausflüge ins freie Gelände sollte darauf geachtet werden, dass der Bollerwagen möglichst große Räder mit Luftreifen hat, sonst kann es mühsam werden den Wagen auf einer Naturstrasse zu ziehen, wenn der kleinste Stein schon zu einem Hindernis werden kann.

0815-Billigprodukt oder Designermodell?

Das außergewöhnliche war schon immer etwas teurer, so ist es auch bei Bollerwagen. Wer sich für einen Designer-Bollerwagen entscheidet, muss damit rechnen etwas tiefer in die Tasche greifen zu müssen. Das Angebot an Designermodellen ist zwischenzeitlich riesig, der Fantasie sind so gut wie keine Grenzen gesetzt. Allerdings ist gerade bei Designermodellen darauf zu achten, dass Funktionalität und Einfachheit nicht verloren gegangen sind. Der ganz grosse Run ist zurzeit auf den faltbaren Bollerwagen gegeben. Die kleinen Maße im gefalteten Zustand lassen die Lagerung bei Nichtgebrauch zu keinem Problem werden, er kann in diesem Zustand auch überall problemlos mitgenommen werden. 2-3 Handgriffe genügen um einen vollwertigen Bollerwagen aufzubauen. Hier sind die Firmen Hudora aber auch Beachtrecker und ulfBo die Trendsetter. Diese Firmen sind führend bei faltbaren Bollerwagen im Verbund mit ausgefallenem Design.

Wer die Wahl hat, hat die Qual – die Kaufentscheidung

Beim Kauf kann ein tolles Design sicherlich Anreize geben sich für dieses oder jenes Modell zu entscheiden. Wer jedoch darauf abzielt, den Bollerwagen auch noch für die Enkelkinder zu gebrauchen, sollte reine Äußerlichkeiten außen vorlassen. Topmaterialien und eine einwandfreie Verarbeitung sowie Ersatzteilgarantie sollten kaufentscheidend sein. Viele Hersteller bieten auch optionales Zubehör wie Dächer, Einlegesitze und zusätzlichen Stauraum an. Wer clever ist, macht sich vorab erstmal im direkten Vergleich von Bollerwagen etwas schlau, was der Markt alles zu bieten hat, damit kein Fehlkauf getätigt wird. Ist festgelegt, in welche Richtung die Auswahl gehen soll, kann die Feinauswahl im direkten Preis-/Leistungsvergleich gemacht werden.